"Die Unternehmenspolitik der ALU-MET Aluminium ist auf einen langfristigen Unternehmenserfolg und damit verbundenen Absicherung der Arbeitsplätze und die Erhaltung der Unabhängigkeit ausgerichtet. Der Erfolg aller ALU-MET Standorte soll durch eine ständige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit weiter gesteigert und gefestigt werden. Folgende Leitsätze präzisieren..."

Download pdf - Unternehmenspolitik Alu-met

"Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
die Alu-met GmbH mit ihrem Sitz in Bludenz in Vorarlberg ist ein Produzent und Lieferant von Aluminiumpressbolzen. Die Herstellung der Pressbolzen erfolgt in zwei eigenen Umschmelz-Gießereien der SPEEDLINE Aluminium Gießerei GmbH in Schlins / Österreich und der Aluminium GmbH Nachrodt (AGN) in Deutschland. Die Bezeichnung Umschmelzgießerei beinhaltet, dass in den Werken ca. 70 bis 80 % Schrotte und ca. 20 bis 30% Primärmetall dem Umschmelzprozess zugeführt werden. Allein aus dem hohen Grad an Schrotteinsatz stellt sich dar, welche Bedeutung das Wort Recycling für das Unternehmen hat."

Download pdf - Nachhaltigkeitsbericht Alu-met 2019

" In dieser Richtlinie sind die Kriterien für den Einkauf definiert. Die Richtlinie dient als Standard für alle Beschaffungsvorgänge."

Download pdf - Verantwortungsvolle Beschaffung - Stand: April 2020

"Die vorliegenden Standards definieren die Mindestanforderungen von ALU-MET im Hinblick auf Menschenrechte, Arbeitsstandards, Arbeitssicherheit und Geschäftsethik. Der vorliegende Sozialstandard gilt für die ALU-MET und all ihre Unternehmen..."

Download pdf - Soziale Standards Alu-met - Stand: April 2020

"ALU-MET ist ein Erzeuger im Umschmelzverfahren hergestellter qualitativ hochwertiger Aluminium-Preßbolzen. Für die ALU-MET ist ein integres Verhalten gegenüber allen Kunden, Lieferanten, Beschäftigten, Behörden und..."

Download pdf - Antikorruptionsrichtlinie Alu-met - Stand: April 2020

Unser gesamtes Team ist in die ständige Verbesserung der Produktqualität und Prozesssicherheit eingebunden. Ein Bonussystem motiviert die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Ideen zu entwickeln, um die hohen Produktionsstandards stetig weiter zu verbessern.

Interne Projekte beschäftigen sich aktuell unter anderem mit der

  • Verringerung des CO2-Ausstoßes
  • Verringerung von Krätze
  • Verbesserung der Prozessabläufe

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Nachhaltigkeitsbericht der Alu-met: Nachhaltigkeitsbericht Alu-met

Für den Umschmelzvorgang von Aluminium wird im Vergleich zur Elektrolyse, heißt zur Produktion von Primär-Aluminium, nur 5 % der Energie benötigt. Zudem haben unsere Ingenieure im Jahr 2014 den spezifischen Energieverbrauch je gegossene Tonne Aluminium auf unter 70 % gegenüber dem Jahr 2010 gesenkt. Weitere Energieeinsparungen sind geplant und stehen im Fokus unserer Produktionsprozesse.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Nachhaltigkeitsbericht der Alu-met: Nachhaltigkeitsbericht Alu-met