Am 06.08.2020 hat unsere Mitarbeiterin Suada Agic für eine süße Abkühlung gesorgt. Mit ihrer Bewerbung bei Antenne Vorarlberg verschaffte sie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Speedline Aluminium eine willkommene Erfrischung mit Gratis-Eis frei Haus geliefert durch den regionalen Radiosender.

Auf diesem Wege nochmals vielen Dank an Frau Agic!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es beim Anruf wieder heißt:
„Hallo ANTENNE VORARLBERG! Wir sind heiß auf Eis“!

Der verantwortungsvolle Umgang mit begrenzten Ressourcen und Umwelt ist für die Alu-met Gruppe ein großes Anliegen. Es werden hohe Standards in diesem Bereich angesetzt. Die Gießereien der Alu-met Gruppe sind im Bereich Umwelt (ISO 14001) und im Bereich Energiemanagement (ISO 50001) zertifiziert.

Ergänzend zu den bestehenden Zertifikaten liegt für die Herstellung der Aluminiumpressbolzen ganz aktuell die Environmental Product Declaration, kurz EPD, vor.

Die EPD wird dem Typ III-Umweltkennzeichen zugeordnet. In dieser Deklaration, wie sie vom IBU vergeben wird, werden die wissenschaftlich ermittelten Werte aus der Ökobilanz eines Produktes nach einem einheitlichen Schema zusammengefasst und dokumentiert. Dies geschieht sachlich, neutral, wissenschaftlich fundiert und vor allem ohne Bewertung. Genau darin besteht der Unterschied zu Typ I- und Typ II-Umweltkennzeichen.

Faszination „Aluminium“

Werksbesichtigung des Arbeiterkammer Präsidenten Hubert Hämmerle in unserer Gießerei in Schlins

Was passiert in einem Aluminium-Umschmelzwerk? Wie werden Aluminium-Pressbolzen hergestellt? Diese und viele andere Fragen wurden bei einer Unternehmenspräsentation und Betriebsbesichtigung am 07. Dezember 2017 mit Arbeiterkammerpräsident Hubert Hämmerle und Betriebsreferentin Sabrina Grießer im Werk in Schlins erörtert.

Sämtliche Stationen der Aluminium-Produktion beziehungsweise des Aluminium-Recyclings wurden vor Ort bei persönlichen Kontakten mit der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern der SPEEDLINE erläutert. Die Faszination des flüssigen Aluminiums war während des Gießvorgangs direkt erlebbar. Bei dieser Werksbesichtigung konnte ein exklusiver Blick hinter die hochqualifizierten Aufgabenstellungen einer modernen Umschmelzgießerei geworfen werden.

Nach Aussagen von Hubert Hämmerle war es ein beeindruckendes Erlebnis zu sehen wie sicher, energieschonend und effizient dieses Werk arbeitet.

von links: Martin Weinzierl (Leiter Qualitätsmanagement), Sabrina Grießer (Betriebsreferentin Arbeiterkammer), Andrea Fritsch (Personal, Speedline Aluminium), Hubert Hämmerle (Arbeiterkammerpräsident), Dr. Frank Müller (Geschäftsführer, Speedline Aluminium) und Andreas Magadits (Betriebsleiter, Speedline Aluminium)

Weihnachtsspende an „The Friends of Nüziders“

Wir haben uns in diesem Jahr entschlossen, den sozial engagierten Verein unseres langjährigen Mitarbeiters Herrn Dieter Steinacher mit Euro 3.000,- zu unterstützen.

„The Friends of Nüziders“ (www.friendsofnueziders.at) fördern in Not geratene Kinder und Familien mit Geld- sowie Sachspenden und helfen so, den vom Schicksal betroffenen Menschen, die Herausforderungen des Alltags zu vereinfachen.

Wir freuen uns sehr mit unserer Spende zur erfolgreichen und wertvollen Arbeit des Vereins beitragen zu können.

Herr Dr. Frank Müller (Geschäftsführer der Alu-met GmbH, links) und Herr Dieter Steinacher (Obmann, „The Friends of Nüziders“, rechts)

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die „Alu-met GmbH“ sei dem 30. Juni 2016 nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert ist.

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist national und international die meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement. Eine derartige Zertifizierung schafft die Grundlage für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems.

Wie sehen diese Zertifizierung als eine unbedingte Notwendigkeit um den ständig wachsenden Herausforderungen am Markt gerecht zu werden und wir unterstreichen dadurch unseren hohen Qualitätsanspruch.

Wir haben uns dieses Jahr entschlossen, die Kinderhilfsorganisation „Stunde des Herzens“ (www.herz.or.at) mit einer Spende in Höhe von Euro 7.500,- und den Verein „The Friends of Nüziders“ (www.friendsofnueziders.at) mit Euro 2.500,- zu unterstützen.

Unser Haus möchte damit gerne seinen Teil dazu beitragen, dass arme, beeinträchtigte, sozial benachteiligte beziehungsweise vom Schicksal betroffene Kinder und deren Familien durch diese Spenden direkt unterstützt werden.

The Aluminium GmbH Nachrodt (AGN) reached a milestone in June 2015 by producing its one millionth ton of aluminium extrusion billets since the existence of the company (mid. 1997). Especially the last couple years were characterised by a very dynamic development. The milestone that was set results from consistent work with the product and the product quality. That secures our position as a reliable partner and supplier of aluminium extrusion billets.